Zurück zur vorherigen Seite!

I want it in english! En francais! Svenska Не бойтесь шешершней! Espanol

© 1998-2016
www.hornissenschutz.de
www.vespa-crabro.de

- aktualisiert am 31.10.2016 -

Vespa ducalis Smith, 1852


Text von Thomas Rickinger
Diese Art bewohnt weite Teile Chinas, Thailand, Taiwan, Vietnam, Korea, Japan sowie den Nepal. In den Subtropen zählen ihre Völker selten mehr als 200-300 Individuen. Vespa ducalis ist ein extremer Beutespezialist, der ausschließlich die Jugendstadien (Larven, Puppen) von Feldwespen (Polistinae) erbeutet. Diese werden aus ihren Zellen gezerrt, ausgesogen und die aufgenommene Körperflüssigkeit im Kropf ins heimische Nest transportiert. Die Hornisse lässt sich bei dieser Tätigkeit nicht von den erwachsenen Feldwespen stören, die meist auch keinen Versuch zur Gegenwehr unternehmen.

Körpergröße: Königinnen bis 37 mm, Arbeiterinnen 24-32 mm.

Lebenszyklus: Extrem kurz, von Mitte Mai bis in den September hinein, wo die Völker bereits absterben.

Diese Art ist also bereits recht groß - übertroffen wird sie allerdings noch von Vespa soror, die in Hong Kong ebenfalls vorkommt.

Fotos: Hsu,Ching-hung, Taiwan: Vespa ducalis
 Fotos: Hsu,Ching-hung, Taiwan Fotos: Hsu,Ching-hung, Taiwan; Vespa ducalis frißt Polistes Larven

 


Nächste Seite: Vespa dybowskii


 

Bücher zum Thema

 

Zurück zur Übersicht!

 

Hymenoptera>Vespoidea>Vespidae>Vespa crabro>Hornisse>Hornet>Frelon>Hoornaar>Vespa grande>Abejorro>Calabrone
Hymenoptera>Vespoidea>Vespidae>Vespa crabro>Hornisse>Hornet>Frelon>Hoornaar>Vespa grande>Abejorro>Calabrone

Webmaster:
Dieter Kosmeier

Hymenoptera>Vespoidea>Vespidae>Vespa crabro>Hornisse>Hornet>Frelon>Hoornaar>Vespa grande>Abejorro>Calabrone
Hymenoptera>Vespoidea>Vespidae>Vespa crabro>Hornisse>Hornet>Frelon>Hoornaar>Vespa grande>Abejorro>Calabrone

NACH OBEN!

www.hornissenschutz.de

www.vespa-crabro.de